direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Archiv

Auf unserer Startseite vermelden wir aktuelle Informationen rund ums Fachgebiet aus den Bereichen Lehre, Forschung, Veranstaltungen, Politik und Medien. Hier sind ausgewählte ältere Meldungen archiviert:


03/2017
Öffentlichkeit
Am 23. März 2017 hat Ulf Schrader den gemeinsam mit Daniel Fischer (Leuphana Universität Lüneburg) initiierten Offenen Brief zum Nationalen Programm für nachhaltigen Konsuman Vertreter/innen und Vertreter der Bundesregierung übergeben. Über den offenen Brief wurde unter anderem im Deutschlandfunk, in der Süddeutschen Zeitung und in der Tageszeitung berichtet.
01/2017
Veranstaltung
Am 25. Januar 2017 wurde mit einer feierlichen Gründungsveranstaltung die „School of Education TU Berlin“ (SETUB) eröffnet. Der Direktor der SETUB ist Prof. Dr. Ulf Schrader
Weitere Infos zur Veranstaltung unter Aktuelles der Institutsseite. 
01/2017
Öffentlichkeit
Am 17. Januar 2017 wurde Wolfgang Weng an der Ivane Javakhishvili Staatlichen Universität Tblisi (Georgien) im Rahmen einer feierlichen akademischen Zeremonie die Ehrendoktorwürde verliehen.
´16/´17
Veranstaltung
Im Rahmen eine Kooperation zwischen DGB und der TU Berlin wird im WS 2016/2017 eine gemeinsame Ringvorlesung unter dem Titel "Arbeitszeit und Lebenszeit in der digitalen Optimierungsgesellschaft - Es ist Zeit darüber zu reden" angeboten. Unter anderem zählen Ulf Schrader und Gerrit von Jorck zu den Referenten.
Aktuelle Beiträge und Medien sind hier zu finden.
12/2016
Veranstaltung
Das Forschungsprojekt BiNKA stellt Sonja Geiger am 16. Dezember auf dem Workshop "It´s the economy, stupid! - Wandel oder weiter wie gehabt?" der Zivilgesellschaftlichen Plattform Forschungswende in Berlin vor. Ziel des Workshops ist es, gemeinsam zu erarbeiten, wie zivilgesellschaftliche Akteure und ihre Unternehmenspartner mit neuen ökonomischen Ansätzen zur wirtschaftlichen Transformation beitragen können.
11/2016
Veranstaltung
Die 5. Tagung des Forschungsnetzwerkes Achtsamkeit "Achtsamkeit - Grundlagen und Anwendung" am 24. und 25. November in Berlin wird vom Fachgebiet ALÖNK (insb. Sonja Geiger) maßgeblich mitorganisiert. Sonja Geiger, Laura Stanszus, Tina Böhme und Ulf Schrader stellen auf der Tagung Teilaspekte der laufenden BiNKA-Forschung vor. Das Programm gibt es hier (PDF, 921,5 KB).
11/2016
Veranstaltung
Für das halbjährliche Treffen des Forschungsnetzwerkes Achtsamkeit in der Pädagogik am Donnerstag, den 24. November in Berlin ist neben anderen das BiNKA-Projekt Gastgeber. Zum Treffen, das auch der Vorbereitung auf die im Anschluss stattfindende 5. Tagung des Forschungsnetzwerks Achtsamkeit dient, sind alle interessierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler herzlich eingeladen. Um Anmeldung bei  wird gebeten.
11/2016
Veranstaltung
Am 21. November nimmt Ulf Schrader in Berlin an einer Fachtagung des Bundesverbandes Verbraucherzentrale mit dem Thema "Verbraucherbildung" teil und Vertritt die TU Berlin in einer Podiumsdiskussion zum Thema "In der Schule für‘s Leben lernen".
10/2016
Medien
Im Oktober veröffentlichte Tilman Santarius sein neues Buch "Rethinking Climate and Energy Policies. New Perspectives on the Rebound Phenomenon" beim Springer Verlag
Weitere Informationen finden Sie hier.
10/2016
Veranstaltung
Auf dem emergent berlin festival 2016 stellt Sonja Geiger das Projekt BINKA - Bildung für Nachhaltigen Konsum durch Achtsamkeitstraining am Samstag, den 1. Oktober 2016 in Berlin vor.
09/2016
Veranstaltung
Am Donnerstag, den 29. September 2016 diskutiert Sonja Geiger vom BINKA-Projekt mit anderen Experten die Frage "Fair statt fast - wie gelingt Fairer Handel bei Bekleidung?"im Rahmen der Fairen Woche in Göttingen.
09/2016
Veranstaltung
Am Dienstag, den 20. September 2016 stellt Sonja Geiger das Projekt BINKA – Bildung für Nachhaltigen Konsum durch Achtsamkeitstraining auf dem Science-Slam "Psycho Slam"im Rahmen des 50. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in Leipzig vor. Besucherinnen und Besucher sind herzlich willkommen.
07/2016
Medien
Bereits am 14. Juli 2016 gaben Viola Muster und Ulf Schrader in der Wirtschaftswoche einen Einblick in die ersten Ergebnisse zur Rolle nachhaltigkeitsorientierter Mitarbeiter in Unternehmen aus dem Projekt IMKON - Integration von Mitarbeitern als Konsumenten in Nachhaltigkeitsinnovationsprozesse.
07/2016
Lehre
Am Mittwoch, den 13. Juli 2016 stellen Luisa Pottkämper und Volker Sange-Matheis das Projekt „Richtig einsteigen – weiter kommen“ in der Lehrveranstaltung "Seminar zur Arbeits- und Berufsorientierung: Benachteiligung" vor (8.15-09.45 Uhr, MAR 1.001).
Gäste sind herzlich willkommen.
07/2016
Lehre
Birgit Fechner-Barrére, Bezirkliche Koordinatorin für Jugendberufsagentur-Standort Tempelhof-Schöneberg und zuständig für Jugendsozialarbeit und Jugendberufshilfe in Tempelhof-Schöneberg präsentiert am 11.07.2016 die Arbeit der Jugendberufsagentur Berlin in der Lehrveranstaltung „Grundlagen der Arbeits- und Berufsorientierung“ (10.00-11.45 Uhr, MAR 1.001). Gäste sind herzlich willkommen.
06/2016
Medien
Am 27.06.2016 veröffentlichte das Online-Jugendmagazin des Deutschen Bundestages ein Interview mit Ulf Schrader zur Wirkung und Zukunft des Konsums.
06/2016
Veranstaltung
Auf der Langen Nacht der Wissenschaft (11.06.16) wurde im Rahmen einer Podiumsdiskussion unter Leitung von Hermann-Josef Tenhagen (Finanztip, Spiegel-Online, n-tv) der am IBBA entwickelte „Orientierungs- und Handlungsrahmen“ für Verbraucherbildung im Land Berlin (PDF, 274,9 KB) vorgestellt.
06/2016
Lehre
Corinna Maschke, Bildungsreferentin und Projektkoordinatorin für berufliche Bildung vom LBO im Alte Feuerwache e.V. sprach am 29.06.2016 über Chancen, Möglichkeiten und Barrieren der beruflichen Bildung an Neuköllner Integrierten Sekundarschulen (08.15-10.45 Uhr, MAR 1.001).
06/2016
Lehre
Stefan Nowack, Leiter des Arbeit & Bildung e.V. sprach am 15.06.2016 in der Lehrveranstaltung "Seminar zur Arbeits- und Berufsorientierung: Benachteiligung" (08.15-10.45 Uhr, MAR 1.001) über die Zusammenarbeit mit schwer erreichbaren Eltern und stellte das Projekt KUMULUS vor.
03/2016
Medien
Am 10.03.2016 berichtete die Frankfurter Allgemeine Zeitungüber die Zentren der Lehrerbildung bzw. neu gegründeten Schools of Education mit Kommentaren von Ulf Schrader.
12/2015
Medien
Am 16.12.2015 berichtete das Handelsblatt (PDF, 574,1 KB) von der Gründung der School of Education an der TU Berlin.
12/2015
Medien
Am 25.12. lief auf Bayern 2 ein Radio-Feature (Podcast Download) zum Thema „Weniger Konsum wäre mehr“ mit Kommentaren von Ulf Schrader.
12/2015
Forschung
Im Zuge des Faculty Seminars der Fakultät I präsentiert Prof. Dr. Ulf Schrader am 02. Dezember 2015 die aktuelle Forschung und Lehre am Fachgebiet "Arbeitslehre/Ökonomie und Nachhaltiger Konsum".
Neben akademischen und sonstigen MitarbeiterInnen der TU Berlin sind auch Studierende herzlich eingeladen zum mitdiskutieren.
06/2015
Medien
Am 08.06.15 gab Ulf Schrader ein Interview für den Bundesverband der Verbraucherzentralen und Verbraucherverbände - 
Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. (vzbv) mit dem Titel „Wirtschaft-Arbeit-Technik taugt als Leitfach für Verbraucherbildung“. Online verfügbar unter: www.verbraucherbildung.de/verbraucherwissen/wirtschaft-arbeit-technik-taugt-als-leitfach-fuer-verbraucherbildung.
04/2015
Forschung
Ab 01.04.15 leitet das FG ALÖNK das BMBF-Verbundprojekt Integration von Mitarbeitern als Konsumenten in Nachhaltigkeitsinnovationsprozesse (IMKoN). Das Projekt läuft über 3 Jahre und wird vom BMBF mit insg. 1,125 Mio. EUR gefördert.
04/2015
Medien
Am 10. April 2015 lief auf Bayern2 das Radiofeature „Sharing Economy: Gut für den Geldbeutel oder auch für die Umwelt?“ mit Kommentaren von Ulf Schrader.
03/2015
Öffentlichkeit
Die Promotion von Vera Fricke zum Thema "CSR-Kommunikation für Konsumentenverantwortung" ist nun verfügbar beim Metropolis Verlag für Ökonomie, Gesellschaft und Politik.
03/2015
Forschung
Ab 01.03.15 leitet das FG ALÖNK das BMBF-Verbundprojekt BiNKA – Bildung für Nachhaltigen Konsum durch Achtsamkeitstraining. Das Projekt läuft über 3 Jahre und wird vom BMBF mit insg. 835.000 EUR gefördert.
11/2014
Lehre
Am Freitag, den 28. November von 19.00 - 20.30 Uhr präsentierte Ulf Schrader einen Vortrag zum Thema "Verbraucherpolitik für Nachhaltigen Konsum" (PDF, 355,4 KB) im Raum PC 203
10/2014
Öffentlichkeit
Am 13. Oktober erschien im Tagesspiegel ein Artikel über die Selbständigkeit der aktuellen Studierendengeneration (PDF, 136,0 KB) mit einem Kommentar von Ulf Schrader.
06/2014
Öffentlichkeit
Der Deutschlandfunk sendete am 17. Juni ein Feature zur Integration von Verbraucherbildung in den Schulplan. Ulf Schrader wird darin als Experte interviewt.
06/2014
Lehre
Am Mittwoch, den 18. Juni von 14.15 - 15.45 Uhr war Prof. Dr. Hans Liudger Dienel in der Lehrveranstaltung "Konsimökologie/ Nachhaltiger Konsum" zu Gast und präsentierte die "Mobilität der Zukunft" (Raum MAR 1.001).
06/2014
Lehre
Am Montag, den 30. Juni von 10.15 - 11.45 Uhr hielt Immo Pfunder (Leiter Produktion, Umweltschutz und Ausbildung bei Tchibo) in Raum MAR 1.001 im Rahmen der Lehrveranstaltung "Grundlagen der beruflichen Bildung" einen Gastvortrag zum Thema "Die Perspektive eines Arbeitgebers auf die Jugendlichen. Anspruch und Angebot".
06/2014
Forschung
Am 4. Juni fand in Osnabrück die Abschlusstagung des ALÖNK-DBU-Projekts „Nachhaltig leben und arbeiten“ statt, zu der Laura Stanszus, Christoph Harrach und Ulf Schrader herzlichst einluden.
06/2014
Veranstaltung
Am 3. Juni nahm Ulf Schrader an einer Podiumsdiskussion zum Thema „Nachhaltiger Konsum und biologische Vielfalt“ teil (u.a. mit der Bundesumweltministerin), die im Rahmen des 6. Nationalen Forums zur biologischen Vielfalt stattfand.
05/2014
Lehre
Am Mittwoch, den 14. Mai von 14.15 - 15.45 Uhr war Visiting Professor John Thøgersen in der Lehrveranstaltung "Konsumökologie/ Nachhaltiger Konsum" zu Gast (Raum MAR 1.001). Er referierte über "Consumer Behavior and Sustainability - An introduction (PDF, 106,6 KB)".
05/2014
Lehre
Am Dienstag, den 13. Mai von 10.15 - 11.45 Uhr war Stephan Kühnlenz von der Stiftung Warentest Finanztest (wissenschaftlicher Leiter Bereich "Geldanlage, Altersvorsorge, Kredite und Steuern") in der Lehrveranstaltung "Daseinsvorsorge und soziale Sicherung" in Raum MAR 4.064 zu Gast. Er referierte zu "Verbraucherinformation für Daseinsvorsorge und Vermögensaufbau durch die Stiftung Warentest (PDF, 215,6 KB)".
05/2014
Veranstaltung
Am 10. Mai 2014 öffnete die TU Berlin mit rund 240 Programmpunkten zur Langen Nacht der Wissenschaften 2014. Dabei fand zwischen 19.30 Uhr und 21.00 Uhr eine Podiumsdiskussion zum Thema "Wirtschaft-Arbeit-Technik (WAT) – Ein Schulfach mit Zukunft!" (PDF, 224,7 KB) mit Hildegard Bentele, Sigrid Egidi-Fritz, Reinhold Hoge, Prof. Dr. Angela Ittel, Anett Sahlan, Prof. Dr. Rita Süssmuth und Doro Zinke statt.

Mehr Informationen!
04/2014
Öffentlichkeit
Am 24. April sendete der RBB einen Beitrag über die Bedeutung von fairtrade-Produkten mit Kommentaren von Ulf Schrader.
03/2014
Öffentlichkeit
Am 14.03. sendete Bayern2 ein Feature zum Thema „Ist moralisch Kaufen eine Kunst? Erkenntnisse der Konsumethik“ mit Kommentaren von Ulf Schrader.
03/2014
Forschung
Von Mitte März bis Mitte Juli war John Thøgersen Visiting Professor am Institut für Berufliche Bildung und Arbeitslehre.
John Thøgersen ist Professor für Ökonomische Psychologie und Koordinator der “Marketing and Sustainability Research Group” an der Universität Aarhus, DK. Er ist einer der renommiertesten Experten für nachhaltigen Konsum weltweit und kooperiert seit Jahren eng mit dem Fachgebiet Arbeitslehre/Ökonomie und Nachhaltiger Konsum der TU Berlin.
02/2014
Forschung
Ende Februar ist der von Ulf Schrader und Viola Muster herausgegebene Sammelband „Gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen. Wege zu mehr Glaubwürdigkeit und Sichtbarkeit“ im Metropolis-Verlag erschienen.
02/2014
Forschung
Am 21. Februar hielt Ulf Schrader auf der HaBiFo-Jahrestagung „Was leistet die Ernährungs- und Verbraucherbildung für
Bildung für nachhaltige Entwicklung?“ einen Vortrag zum Thema „Der Beitrag der Berliner Arbeitslehre zur Bildung für nachhaltige Entwicklung“.
Zum Programm

02/2014
Veranstaltung
Am Freitag, den 14. Februar ab 16 Uhr fand in Raum MAR 0.011 die Arbeitslehre-Semesterabschlussveranstaltung (PDF, 459,4 KB) statt. Dabei stellten die Studierenden ihre Projektarbeiten zum Thema "Massenware" vor. Im Anschluss gab es einen kleinen Imbiss und eine Feier zum Semesterausklang.
Hier geht es zu einer Übersicht der vorgestellten Projekte.
02/2014
Lehre
Am Montag, den 3. Februar gab Daniel Dietelbach vom Lokalen Beruflichen Orientierungszentrum im Alte Feuerwache e.V. im Rahmen der Lehrveranstaltung „Spezielle Probleme benachteiligter Jugendlicher in Arbeit und Beruf“ Einblicke in die Arbeit mit benachteiligten Jugendlichen zur Förderung in Arbeit und Beruf. Es wurden praktische Beispiele aus der Berufsorientierung zur nachhaltigen Integration in Ausbildung vorgestellt.
01/2014
Lehre
Am Montag, den 27. Januar war Andrea Graf vom Lokalen Beruflichen Orientierungszentrum im Alte Feuerwache e.V. in der Lehrveranstaltung "Spezielle Probleme benachteiligter Jugendlicher"  zu Gast. Frau Graf stellte am konkreten Beispiel von Projekten des LBO vor, wie Angebotsstrukturen im Bereich der schulischen Berufsorientierung mit außerschulischen Partnern entstehen. Ein weiterer Schwerpunkt lag auf Aspekten rund um die Steuerung und Prozessgestaltung der Kooperationen.
01/2014
Forschung
Das Fachgebiet Arbeitslehre/ Ökonomie und Nachhaltiger Konsum war Mitorganisator der am 15. Januar 2014 stattfindenden Tagung "Nachhaltiger Konsum - Ein Frage der Politik, der Produktion und des Stils?" des Netzwerks Verbraucherforschung.
01/2014
Lehre
Am Montag, den 13. Januar war Marlies Renkl vom Lokalen Beruflichen Orientierungszentrum im Alte Feuerwache e.V. in der Lehrveranstaltung "Grundlagen der beruflichen Orientierung" zu Gast. Frau Renkl ist Projektkoordinatorin des Xenos-Projektes "Durchstarten - Aktiv in die Zukunft! Berufsorientierung und Übergangsmanagement" und stellte die Arbeit mit dem Berufswahlpass in der Praxis vor.
01/2014
Lehre
Am Montag, den 6. Januar war in der Lehrveranstaltung "Spezielle Probleme benachteiligter Jugendlicher in Arbeit und Beruf" Heiko Of vom Integrationsfachdienst Berlin zu Gast und referierte zum Thema "Förderung behinderter Menschen in Arbeit und Beruf". 
09/2013
Forschung
Am 23. September hielt Ulf Schrader einen Vortrag zu "Collaborative Consumption – Conditions for consumer acceptance" auf der 10. Biennial Conference on Environmental Psychology (PDF, 1,3 MB) in Magdeburg.
08/2013
Öffentlichkeit
Am 22. Oktober nahm Ulf Schrader an einer Podiumsdisskusion zum Thema Wirtschaft und Schule im Beziehungsstress. Wo ist die Grenze zwischen Lobbyismus und erwünschtem Egagement von Unternehmen? (PDF, 132,1 KB) teil.
Die Diskussion wurde vom
Inforadio des rbb aufgezeichnet und am 27. Oktober ausgestrahlt. Sie ist mittlerweile online abrufbar und kann ebenso als Podcast heruntergeladen werden.
08/2013
Medien
Am 05. Oktober sendete der rbb die Reportage „Berlin teilt“ – mit Kommentaren von Ulf Schrader.
09/2013
Forschung
Im September veröffentlichte Ulf Schrader einen Beitrag zu Konsequenzen der Diskussion um eine nachhaltige Entwicklung für die Berufsorientierung in bwp@ (Berufs- und Wirtschaftspädagogik – online).
07/2013
Forschung
Die Ergebnisse des ALÖNK-Projekts "CSR-Kommunikation für Konsumentenverantwortung" liegen nun in Form des Abschlussberichts vor. Das Projekt wurde durch das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz gefördert. Wir bedanken uns bei allen, die zum Gelingen des Projektes beigetragen haben.
07/2013
Forschung
Ein von Ulf Schrader im Rahmen eines Symposiums des Umweltbundesamtes gehaltener Vortrag zum Thema "Verantwortliche Verbraucher – Voraussetzungen und Perspektiven nachhaltigen Konsums" steht seit Anfang Juli mit der Verföffentlichung des Tagungsbandes online zur Verfügung.
07/2013
Forschung
Der von Ulf Schrader und Vera Fricke mit herausgegebene Band "Enabling Responsible Living" ist Anfang Juli im Springer Verlag erschienen. Der Band betrachtet die Möglichkeitsbedingungen verantwortlichen Lebens aus sowohl praktischer wie auch aus theoretischer Perspektive.
06/2013
Forschung
Das von der DBU geförderte ALÖNK-Projekt „Nachhaltig leben und arbeiten“ ist als Projekt der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ 2013/2014 ausgezeichnet worden. Als eines von fünf besonders beispielgebenden Projekten erhielt es am 14.06. die Auszeichnung (PDF, 364,7 KB) im Rahmen einer Veranstaltung im Deutschen Bundestag (PDF, 216,6 KB). Als besonders innovativ wurde die Berücksichtigung des Unternehmens als Lernort für nachhaltigen Konsum herausgestellt.
06/2013
Veranstaltung
Am Samstag, den 8. Juni diskutierte der DGB-Vorsitzende Michael Sommer anlässlich der Langen Nacht der Wissenschaften an der TU Berlin mit Ulf Schrader zum Thema „Neuer Wohlstand jenseits des Wachstumsparadigmas? - Nachhaltig leben und arbeiten“. Moderation: TUB-Vizepräsidentin Gabriele Wendorf.
06/2013
Forschung
Verschiedene Medien und Institutionen berichteten über eine DBU-ALOENK-Studie zu „Nachhaltig leben und arbeiten“, z.B. die Wirtschaftswoche, der Rat für Nachhaltige Entwicklung, LEAD digital oder oekonews.at.
05/2013
Veranstaltung
Am 23. Mai hält Ulf Schrader auf der KarmaKonsum-Konferenz in Frankfurt/Main einen Vortrag zum Thema „Nachhaltig leben und arbeiten“. -> Audioteaser
04/2013
Veranstaltung
Am 10. April, 18.30-20.30 Uhr, nimmt Ulf Schrader im Berliner Abgeordnetenhaus an einer Podiumsdiskussion zum Thema „Was ist gute Studien- und Berufsorientierung?“ teil.
03/2013
Veranstaltung
Am 13. März referiert Ulf Schrader auf den 17. Hochschultagen Berufliche Bildung zu: "Nur noch kurz die Welt retten? Konsequenzen der Diskussion um eine nachhaltige Entwicklung für die Vermittlung von Berufsorientierung in der Arbeitslehre".
´13/´14
Lehre
Ulf Schrader hat im Wintersemester 2013/2014 ein Forschungsfreisemester. Dadurch ergeben sich Veränderungen im Lehrprogramm (PDF, 94,7 KB).
02/2013
Veranstaltung
Am 27. Februar 2013 findet anlässlich des 85. Geburtstags von Prof. Ulrich Johannes Kledzik eine öffentliche Feierstunde am IBBA (PDF, 139,5 KB) statt. Gäste sind herzlich eingeladen! Anmeldungen bitte an sven.m.groth@campus.tu-berlin.de
11/2012
Forschung/
Lehre 
Beim Symposium Umweltverträglicher Konsum durch rechtliche Steuerung hält Ulf Schrader am 27.11. einen Vortrag zum Thema "Verantwortliche Verbraucher – Voraussetzungen und Perspektiven nachhaltigen Konsums".
11/2012
Lehre
Ulf Schrader ist mit einer Lehrveranstaltung zu „Konsum und Nachhaltigkeit“ in der Virtuellen Akademie Nachhaltigkeit vertreten. Videos und Unterlagen sind frei zugänglich unter www.va-bne.de (Veranstaltungsreihe „Nachhaltigkeit und BWL“).
11/2012
Forschung
Abschlussworkshop des Projekts "CSR-Kommunikation für Konsumentenverantwortung". Die Projektergebnisse werden unter der Leitung von Ulf Schrader und Vera Fricke im Rahmen des Workshops am Dienstag, 6. November (PDF, 300,9 KB) im Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) präsentiert. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
10/2012
Forschung/
Lehre
Am 19.10. nimmt Ulf Schrader auf der Jubiläumstagung des imug in Hannover an einer Podiumsdiskussion zum Thema „Brauchen Konsumenten mehr CSR-Ratings?“ teil.
08/2012
Forschung
Josephine Barbe referiert am 29.08. auf der Sommer-Uni der TU Berlin zum Thema „Figur in Form“.
08/2012
Forschung
Die Dokumentation der diesjährigen PERL Konferenz "Beyond Consumption" ist nun online zu finden.
08/2012
Forschung/
Lehre
Am 23.08.2012 hält Ulf Schrader einen Vortrag zu "Nachhaltigkeit und (Post-)Wachstum" bei der sneep-VÖW-Sommerakademie 2012, die der Thematik "Unternehmen Postwachstum" gewidmet ist.
05/2012
Lehre
Was bedeutet Nachhaltigkeit? Diese und andere Fragen stellten sich u.a. zwei Studentinnen der Arbeitslehre und der Kulturwissenschaften der TU-Berlin auf der Students conference Rogów 2012 in Polen (PDF, 1,8 MB). Organisiert wurde die Konferenz vom Baltic University Programme.
05/2012
Lehre
Am 23.05. hält Maurice Stanszus, Gründer von WeGreen, im Rahmen der Lehrveranstaltung "Konsumökologie" von 14.15-15.45 Uhr in Raum: FR 7528 einen Gastvortrag zum Thema "Mit der Nachhaltigkeitsampel zum nachhaltigen Konsum?" (PDF, 111,2 KB). Gäste sind herzlich willkommen.
04/2012
Medien
Anita Theel von der TU Berlin hat den Kurzfilm-Wettbewerb der PERL-Konferenz mit ihrem Beitrag "Coffee to stay" gewonnen.
Alle anderen Beiträge finden Sie hier.
03/2012
Medien
Ulf Schrader im Life-Interview zum Thema "Jenseits exzessiven Konsums" beim rbb-Kulturradio (MP3, 5,7 MB) am 16.03.2012 anlässlich der PERL International Conference am Fachgebiet.
02/2012
Forschung
Das von John Thøgersen und Ulf Schrader herausgegebene Sonderheft "From Knowledge to Action - New Paths towards Sustainable Consumption" des Journal of Consumer Policy steht online.
01/2012
Medien
Am 14.01. erschien in der taz der Artikel "Hecke statt Mausklick. Kollektiver Konsum per Mouseklick" mit Kommentaren von Ulf Schrader.
12/2011
Medien
Am 10. Dezember erschien im Schwarzwälder Boten der Artikel "Biete Zimmer - suche Kinderbetreuung" (PDF, 750,4 KB) mit Kommentaren von Ulf Schrader.
10/2011
Medien
Am 23.10. strahlte ZDF Kultur den Beitrag "Teilen ist die neue Währung" mit O-Tönen von Ulf Schrader aus.
10/2011
Forschung
Das Fachgebiet organisierte die  Herbsttagung der Wissenschaftlichen Kommission Nachhaltigkeitsmanagement des VHB zum Thema "Gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen - Wege zu mehr Glaubwürdigkeit und Sichtbarkeit" vom 6.-7. Oktober in Berlin.
09/2011
Medien
Am 24.9. erschien in der WELT der Artikel Eine Generation im Tauschrausch mit Kommentaren von Ulf Schrader.
09/2011
Forschung
Wir gratulieren unserer Kollegin Josephine Barbe herzlich zur erfolgreich bestandenen Disputation!
09/2011
Politik
Ulf Schrader ist am 15.9. in den Wissenschaftlichen Beirat Verbraucher- und Ernährungspolitik beim Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz berufen worden.
09/2011
Politik
Ulf Schrader ist am 9.9. in den Innovationsbeirat des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung berufen worden.
07/2011
Medien
Am 14.7. strahlte NDR Info das Feature „Meins ist Deins – Teilen, Tauschen und Verleihen erobern den Alltag“ aus – mit O-Tönen von Ulf Schrader.
07/2011
Forschung
Am 1.7. ist das Projekt „CSR-Kommunikation als Verbraucherinformation für Konsumentenverantwortung“ gestartet. Gefördert wird das einjährige Projekt durch das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Unter der Leitung von Prof. Schrader wird das Projekt von Vera Fricke bearbeitet.
07/2011
Forschung
Am 1.7. fiel der Startschuss für das Projekt "Nachhaltig leben und arbeiten", das von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) finanziert wird. Die Projektleitung liegt bei Ulf Schrader, die Projektdurchführung wird von Viola Muster und Christoph Harrach übernommen.
06/2011
Medien
Ulf Schrader im Interview in: Die Zeit Nr. 34 vom 30.06.2011.
"Mehr Schamgefühl wäre gut" (PDF, 279,0 KB)
05/2011
Lehre
Die Ministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Frau Ilse Aigner, eröffnete am 19.Mai den Ideenwettbewerb "Fürs Leben lehren". Alle Studierenden sind zur Teilnahme am Wettbewerb aufgerufen. Nähere Infos finden Sie unter verbraucherkompetenz.de Beiträge können bis zum 15. Januar 2012 eingereicht werden. Den Videoclip auf Youtube zum Wettbewerbsauftakt finden Sie hier.
04/2011
Forschung
Ein Artikel von Viola Muster und Ulf Schrader zu "Green Work-Life-Balance" (PDF, 298,7 KB) ist in der Zeitschrift für Personalforschung erschienen.
Hier können Sie auch die gesamte Ausgabe des Sonderheftes zu "Green Human Resource Management" lesen. Mit freundlicher Genehmigung des Rainer Hampp Verlages (www.Hampp-Verlag.de).
02/2011
Medien
Am 17.2. erschien im Online-Magazin cafebabel.de der Artikel Ein bisschen öko: Warum wir weniger nachhaltig leben, als wir denken mit Kommentaren von Ulf Schrader.
02/2011
Medien
Manchem Biss folgt der Gewissensbiss (PDF, 401,8 KB): Artikel in der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung vom 12. Februar 2011 mit Kommentaren von Ulf Schrader.
12/2010
Medien
Reines Gewissen: Artikel in der Süddeutschen Zeitung vom 17.12.2010 mit Kommentaren von Ulf Schrader.
12/2010
Forschung
John Thøgersen und Ulf Schrader geben ein Sonderheft des Journal of Consumer Policy heraus: "From Knowledge to Action. New Paths towards Sustainable Consumption". Einreichungen werden erbeten bis zum 31. März 2011.
11/2010
Medien
Das rbb-Wirtschaftsmagazin WAS berichtet über Verbraucherbildung mit einem Statement von Ulf Schrader.
11/2010
Forschung
Neue Veröffentlichungen am Fachgebiet:
Schrader, Ulf; Diehl, Benjamin (2010): Nachhaltigkeitsmarketing durch Interaktion. Marketing Review St. Gallen, 5.
Muster, Viola (2010): Companies Promoting Sustainable Consumption of Employees. Journal of Consumer Policy, 33.
11/2010
Forschung
Ulf Schrader ist seit November 2010 Mitglied im Editorial Board der Zeitschrift "Journal of Consumer Policy".
10/2010
Medien
Das Korsett und die Ingenieure: Artikel im Tagesspiegel über das Promotionsprojekt von Josephine Barbe.
Dazu auch ein Interview auf Radio Eins mit Josephine Barbe.
09/2010
Medien
Können wir mit nachhaltigerem, bewussterem Konsumverhalten eine tatsächliche Veränderung erreichen? Artikel in der Süddeutschen Zeitung vom 20.09.2010 mit Kommentaren von Ulf Schrader
09/2010
Forschung
Das Fachgebiet ist Mitorganisator der PERL International Conference"Enabling for Responsible Living" vom 14.-15. März 2011 in Istanbul/Türkei.
Vorschläge für Konferenzbeiträge können bis zum 30.11.2010 eingereicht werden. Hier finden Sie den Call for Proposals (PDF, 193,8 KB).
04/2010
Lehre und Forschung
Wir haben einen neuen Namen!
Seit dem Sommersemester 2010 heißt das Fachgebiet „Arbeitslehre/ Wirtschaft (Haushalt), Fachwissenschaft“ nun offiziell:
„Arbeitslehre/ Ökonomie und Nachhaltiger Konsum“.

Pressemitteilung (PDF, 25,7 KB) der TU Berlin.

Informationen zum Hintergrund der Umbennung finden Sie hier (PDF, 78,6 KB).
06/2010
Medien
Für eine starke Arbeitslehre an der Berliner Sekundarschule!
Presseinformation (PDF, 79,3 KB)
03/2010
Lehre und Forschung
Wir gratulieren unserer Kollegin Kristina Schmidt-Köhnlein ganz herzlich zur erfolgreich bestandenen Disputation!
11/2009
Lehre und Forschung
„VERANTWORTUNG WEITER-DENKEN“
Worauf es in Lehre und Forschung am Fachgebiet ankommen soll, können Sie im Leitbild nachlesen.
Ihr Feedback ist willkommen!

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe