direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Herzlich Willkommen

Bild
Lupe
Institut für Berufliche Bildung und Arbeitslehre
Sekretariat MAR 1-1
Marchstraße 23
10587 Berlin
Tel.: 030/314-78838
Fax.: 030/314-21120

Aktuelles
Lehre
Am Donnerstag, den 15. Januar von 10.15 – 11.45 Uhr hält Gastdozentin Frau Men Özhan-Erhardt, BERLINER NETZWERK FÜR LEHRKRÄFTE MIT MIGRATIONSHINTERGRUND in der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft in Raum BH-N 333 im Rahmen der Lehrveranstaltung „Spezielle Probleme benachteiligter Jugendlicher in Arbeit und Beruf“ einen Gastvortrag zum Thema „Migration als Marktbenachteiligung – MigraMentor als Positiverfahrung“.
Gäste sind herzlich willkommen.
Lehre
Am Montag, den 27. Januar 2015 stellt Judith Kroy im Raum MAR 1.001 im Rahmen der Lehrveranstaltung „Spezielle Probleme benachteiligter Jugendlicher in Arbeit und Beruf“  die Möglichkeiten zur konstruktiven und lösungsorientierten Zusammenarbeit zwischen Lehrkräften und Eltern in der Praxis vor.
Gäste sind herzlich willkommen.

Lehre
Am Montag, den 02. Februar 2015 stellt Eva Maria Forst, WAT-Lehrerin an der Lina Morgenstern Oberschule im Raum MAR 1.001 im Rahmen der Lehrveranstaltung „Spezielle Probleme benachteiligter Jugendlicher in Arbeit und Beruf“ Voraussetzungen für eine erfolgreiche Kommunikation mit sozial benachteiligten Jugendlichen im WAT Unterricht.
Interessierte sind herzlich Willkommen.

Lehre
Am Montag, den 02. Februar 2015 stellt Susanna Töpfer vom IfT Institut für Talententwicklung im Raum MAR 1.001 im Rahmen der Lehrveranstaltung „Grundlagen der beruflichen Orientierung“  anhand der Messe „parentum-Eltern + Schülertag für die Berufswahl“ berufsorientierende Elternarbeit in der Praxis vor.
Gäste sind herzlich willkommen.

Vergangene Meldungen:


Lehre
Am Montag, den 15. Dezember von 8.15 – 9.45 Uhr hielt Dieter Mießen, kaufmännischer Leiter bei Frisch & Faust Tiefbau GmbH in Raum MAR 1.001 im Rahmen der Lehrveranstaltung „Spezielle Probleme benachteiligter Jugendlicher in Arbeit und Beruf“ einen Gastvortrag zum Thema „betriebliche Förderung benachteiligter Jugendlicher“.
Lehre
Am Freitag, den 28. November von 19.00 - 20.30 Uhr präsentierte Ulf Schrader einen Vortrag zum Thema "Verbraucherpolitik für Nachhaltigen Konsum" (PDF, 355,4 KB) im Raum PC 203
Lehre
Am Dienstag, den 4. November von 10.15 - 11.45 Uhr war der Chefredakteur der Zeitschrift FinanzTip, Hermann-Josef Tenhagen, in der Lehrveranstaltung "Ökonomische Grundlagen der Arbeitslehre" in Raum BH–N 334 zu Gast. Er referierte zu "Konsequenzen der 'Euro-Krise' für die Verbraucher".
Öffentlichkeit
Am 13. Oktober erschien im Tagesspiegel ein Artikel über die Selbständigkeit der aktuellen Studierendengeneration (PDF, 136,0 KB) mit einem Kommentar von Ulf Schrader.
Öffentlichkeit
Der Deutschlandfunk sendete am 17. Juni ein Feature zur Integration von Verbraucherbildung in den Schulplan. Ulf Schrader wird darin als Experte interviewt.
Lehre
Am Mittwoch, den 18. Juni von 14.15 - 15.45 Uhr war Prof. Dr. Hans Liudger Dienel in der Lehrveranstaltung "Konsimökologie/ Nachhaltiger Konsum" zu Gast und präsentierte die "Mobilität der Zukunft" (Raum MAR 1.001). 
Lehre
Am Montag, den 30. Juni von 10.15 - 11.45 Uhr hielt Immo Pfunder (Leiter Produktion, Umweltschutz und Ausbildung bei Tchibo) in Raum MAR 1.001 im Rahmen der Lehrveranstaltung "Grundlagen der beruflichen Bildung" einen Gastvortrag zum Thema "Die Perspektive eines Arbeitgebers auf die Jugendlichen. Anspruch und Angebot". 
Forschung
Am 4. Juni fand in Osnabrück die Abschlusstagung des ALÖNK-DBU-Projekts „Nachhaltig leben und arbeiten“ statt, zu der Laura Stanszus, Christoph Harrach und Ulf Schrader herzlichst einluden.
Veranstaltung
Am 3. Juni nahm Ulf Schrader an einer Podiumsdiskussion zum Thema „Nachhaltiger Konsum und biologische Vielfalt“ teil (u.a. mit der Bundesumweltministerin), die im Rahmen des 6. Nationalen Forums zur biologischen Vielfalt stattfand.
Lehre
Am Mittwoch, den 14. Mai von 14.15 - 15.45 Uhr war Visiting Professor John Thøgersen in der Lehrveranstaltung "Konsumökologie/ Nachhaltiger Konsum" zu Gast (Raum MAR 1.001). Er referierte über "Consumer Behavior and Sustainability - An introduction (PDF, 106,6 KB)".
Lehre
Am Dienstag, den 13. Mai von 10.15 - 11.45 Uhr war Stephan Kühnlenz von der Stiftung Warentest Finanztest (wissenschaftlicher Leiter Bereich "Geldanlage, Altersvorsorge, Kredite und Steuern") in der Lehrveranstaltung "Daseinsvorsorge und soziale Sicherung" in Raum MAR 4.064 zu Gast. Er referierte zu "Verbraucherinformation für Daseinsvorsorge und Vermögensaufbau durch die Stiftung Warentest (PDF, 215,6 KB)".
Veranstaltung
Am 10. Mai 2014 öffnete die TU Berlin mit rund 240 Programmpunkten zur Langen Nacht der Wissenschaften 2014. Dabei fand zwischen 19.30 Uhr und 21.00 Uhr eine Podiumsdiskussion zum Thema "Wirtschaft-Arbeit-Technik (WAT) – Ein Schulfach mit Zukunft!" (PDF, 224,7 KB) mit Hildegard Bentele, Sigrid Egidi-Fritz, Reinhold Hoge, Prof. Dr. Angela Ittel, Anett Sahlan, Prof. Dr. Rita Süssmuth und Doro Zinke statt.

Mehr Informationen!
Lehre
Am Mittwoch, den 7. Mai von 10.15 - 11.45 Uhr war der Chefredakteur der Zeitschrift Finanztest, Hermann-Josef Tenhagen, in der Lehrveranstaltung "Ökonomische Grundlagen der Arbeitslehre" in Raum MAR 1.001 zu Gast. Er referierte zu "Konsequenzen der 'Euro-Krise' für die Verbraucher (PDF, 85,8 KB)". 
Öffentlichkeit
Am 24. April sendete der RBB einen Beitrag über die Bedeutung von fairtrade-Produkten mit Kommentaren von Ulf Schrader.
Öffentlichkeit
Am 14.03. sendete Bayern2 ein Feature zum Thema „Ist moralisch Kaufen eine Kunst? Erkenntnisse der Konsumethik“ mit Kommentaren von Ulf Schrader.
Forschung
Von Mitte März bis Mitte Juli war John Thøgersen Visiting Professor am Institut für Berufliche Bildung und Arbeitslehre.
John Thøgersen ist Professor für Ökonomische Psychologie und Koordinator der “Marketing and Sustainability Research Group” an der Universität Aarhus, DK. Er ist einer der renommiertesten Experten für nachhaltigen Konsum weltweit und kooperiert seit Jahren eng mit dem Fachgebiet Arbeitslehre/Ökonomie und Nachhaltiger Konsum der TU Berlin.
Forschung
Ende Februar ist der von Ulf Schrader und Viola Muster herausgegebene Sammelband „Gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen. Wege zu mehr Glaubwürdigkeit und Sichtbarkeit“ im Metropolis-Verlag erschienen.
Forschung
Am 21. Februar hielt Ulf Schrader auf der HaBiFo-Jahrestagung „Was leistet die Ernährungs- und Verbraucherbildung für
Bildung für nachhaltige Entwicklung?“ einen Vortrag zum Thema „Der Beitrag der Berliner Arbeitslehre zur Bildung für nachhaltige Entwicklung“.
Zum Programm

Veranstaltung
Am Freitag, den 14. Februar ab 16 Uhr fand in Raum MAR 0.011 die Arbeitslehre-Semesterabschlussveranstaltung (PDF, 459,4 KB) statt. Dabei stellten die Studierenden ihre Projektarbeiten zum Thema "Massenware" vor. Im Anschluss gab es einen kleinen Imbiss und eine Feier zum Semesterausklang.
Hier geht es zu einer Übersicht der vorgestellten Projekte.
Lehre
Am Montag, den 3. Februar gab Daniel Dietelbach vom Lokalen Beruflichen Orientierungszentrum im Alte Feuerwache e.V. im Rahmen der Lehrveranstaltung „Spezielle Probleme benachteiligter Jugendlicher in Arbeit und Beruf“ Einblicke in die Arbeit mit benachteiligten Jugendlichen zur Förderung in Arbeit und Beruf. Es wurden praktische Beispiele aus der Berufsorientierung zur nachhaltigen Integration in Ausbildung vorgestellt. 
Lehre
Am Montag, den 27. Januar war Andrea Graf vom Lokalen Beruflichen Orientierungszentrum im Alte Feuerwache e.V. in der Lehrveranstaltung "Spezielle Probleme benachteiligter Jugendlicher"  zu Gast. Frau Graf stellte am konkreten Beispiel von Projekten des LBO vor, wie Angebotsstrukturen im Bereich der schulischen Berufsorientierung mit außerschulischen Partnern entstehen. Ein weiterer Schwerpunkt lag auf Aspekten rund um die Steuerung und Prozessgestaltung der Kooperationen. 
Forschung
Das Fachgebiet Arbeitslehre/ Ökonomie und Nachhaltiger Konsum war Mitorganisator der am 15. Januar 2014 stattfindenden Tagung "Nachhaltiger Konsum - Ein Frage der Politik, der Produktion und des Stils?" des Netzwerks Verbraucherforschung.
Lehre
Am Montag, den 13. Januar war Marlies Renkl vom Lokalen Beruflichen Orientierungszentrum im Alte Feuerwache e.V. in der Lehrveranstaltung "Grundlagen der beruflichen Orientierung" zu Gast. Frau Renkl ist Projektkoordinatorin des Xenos-Projektes "Durchstarten - Aktiv in die Zukunft! Berufsorientierung und Übergangsmanagement" und stellte die Arbeit mit dem Berufswahlpass in der Praxis vor. 
Lehre
Am Montag, den 6. Januar war in der Lehrveranstaltung "Spezielle Probleme benachteiligter Jugendlicher in Arbeit und Beruf" Heiko Of vom Integrationsfachdienst Berlin zu Gast und referierte zum Thema "Förderung behinderter Menschen in Arbeit und Beruf".
Zum Archiv weiterer Meldungen.

Sollten Sie weitere Fragen haben, zögern Sie bitte nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen!

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe