direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Herzlich Willkommen

Bild
Lupe
Institut für Berufliche Bildung und Arbeitslehre
Sekretariat MAR 1-1
Marchstraße 23
10587 Berlin
Tel.: 030/314-78838
Fax.: 030/314-21120

Aktuelles
Veranstaltung
Am 16. Mai halten Ulf Schrader und Viola Muster im Umweltbundesamt in Berlin einen Vortrag über „Relevanz und Erfolgsfaktoren einer Green Work-Life-Balance“. Der Vortrag findet im Rahmen der Tagung „Nachhaltiges Personalmanagement in öffentlichen Verwaltungen“ statt, zu der Sie sich bis zum 25.04. kostenfrei anmelden können. Weitere Informationen dazu auf der Seite der FHöV NRW
Veranstaltung
Am 10. Mai 2014 ist es soweit: Die TU Berlin öffnet mit rund 240 Programm-punkten von 17.00 bis 0.00 Uhr um zur
Lange Nacht der Wissenschaften 2014 einzuladen. Von 19.30 – 21.00 Uhr findet eine Podiumsdiskussion
"Wirtschaft-Arbeit-Technik (WAT) – Ein Schulfach mit Zukunft!"
mit Hildegard Bentel, Sigrid Egidi-Fritz, Reinhold Hoge, Prof. Dr. Angela Ittel, Anett Sahlan, Prof. Dr. Rita Süssmut und Doro Zinke statt.

Mehr Informationen!
Öffentlichkeit
Am 14.03. sendete Bayern2 ein Feature zum Thema „Ist moralisch Kaufen eine Kunst? Erkenntnisse der Konsumethik“ mit Kommentaren von Ulf Schrader.
Forschung
Von Mitte März bis Mitte Juli ist John Thøgersen Visiting Professor am Institut für Berufliche Bildung und Arbeitslehre. John Thøgersen ist Professor für Ökonomische Psychologie und Koordinator der “Marketing and Sustainability Research Group” an der Universität Aarhus, DK. Er ist einer der renommiertesten Experten für nachhaltigen Konsum weltweit und kooperiert seit Jahren eng mit dem Fachgebiet Arbeitslehre/Ökonomie und Nachhaltiger Konsum der TU Berlin.
Forschung
Ende Februar ist der von Ulf Schrader und Viola Muster herausgegebene Sammelband „Gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen. Wege zu mehr Glaubwürdigkeit und Sichtbarkeit“ im Metropolis-Verlag erschienen.
Forschung
Am 21. Februar hält Ulf Schrader auf der HaBiFo-Jahrestagung „Was leistet die Ernährungs- und Verbraucherbildung für
Bildung für nachhaltige Entwicklung?“ einen Vortrag zum Thema „Der Beitrag der Berliner Arbeitslehre zur Bildung für nachhaltige Entwicklung“.
Zum Programm

Veranstaltung
Am Freitag, den 14. Februar ab 16 Uhr findet in Raum MAR 0.011 die Arbeitslehre-Semesterabschlussveranstaltung (PDF, 459,4 KB) statt. Dabei stellen die Studierenden ihre Projektarbeiten zum Thema "Massenware" vor. Im Anschluss gibt es einen kleinen Imbiss und eine Feier zum Semesterausklang. Interessierte sind herzlich willkommen.
Hier geht es zu einer Übersicht der vorgestellten Projekte.
Lehre
Am Montag, den 3. Februar gibt Daniel Dietelbach vom Lokalen Beruflichen Orientierungszentrum im Alte Feuerwache e.V. im Rahmen der Lehrveranstaltung „Spezielle Probleme benachteiligter Jugendlicher in Arbeit und Beruf“ Einblicke in die Arbeit mit benachteiligten Jugendlichen zur Förderung in Arbeit und Beruf. Es werden praktische Beispiele aus der Berufsorientierung zur nachhaltigen Integration in Ausbildung vorgestellt. Interessierte sind herzlich willkommen.
Lehre
Am Montag, den 27. Januar ist in der Lehrveranstaltung "Spezielle Probleme benachteiligter Jugendlicher" Andrea Graf vom Lokalen Beruflichen Orientierungszentrum im Alte Feuerwache e.V. zu Gast. Frau Graf wird am konkreten Beispiel von Projekten des LBO vorstellen, wie Angebotsstrukturen im Bereich der schulischen Berufsorientierung mit außerschulischen Partnern entstehen. Ein weiterer Schwerpunkt wird auf Aspekten rund um Steuerung und Prozessgestaltung der Kooperationen liegen. Interessierte sind herzlich willkommen.
Lehre
Am Montag, den 20. Januar ist in der Lehrveranstaltung "Spezielle Probleme benachteiligter Jugendlicher" die Qualifizierungsberaterin Panajota Tserkesi von der Agentur für Arbeit Berlin Süd zu Gast. Interessierte sind herzlich willkommen.
Lehre
Am Montag, den 13. Januar ist in der Lehrveranstaltung "Grundlagen der beruflichen Orientierung" Marlies Renkl vom Lokalen Beruflichen Orientierungszentrum im Alte Feuerwache e.V. zu Gast. Frau Renkl ist Projektkoordinatorin des Xenos-Projektes "Durchstarten - Aktiv in die Zukunft! Berufsorientierung und Übergangsmanagement" und stellt die Arbeit mit dem Berufswahlpass in der Praxis vor. Interessierte sind herzlich willkommen.
Lehre
Am Montag, den 16. Dezember ist in der Lehrveranstaltung „Grundlagen der beruflichen Orientierung“ Mona Wittelmann vom IfT Institut für Talententwicklung zu Gast. Frau Wittelmann stellt anhand der Messe „parentum-Eltern+Schülertag für die Berufswahl“ Elternarbeit in der Praxis vor. Interessierte sind herzlich willkommen.
Studium
Am Mittwoch den 27. November findet von 14-15 Uhr in Raum MAR 1.001 eine Infoveranstaltung für Examenskandidaten/innen bezüglich der Bachelorarbeit in der Arbeitslehre (PDF, 162,6 KB) statt. Interessierte sind herzlich willkommen.
Forschung
Das Fachgebiet Arbeitslehre/ Ökonomie und Nachhaltiger Konsum ist Mitorganisator der am 15. Januar 2014 stattfindenden Tagung "Nachhaltiger Konsum - Ein Frage der Politik, der Produktion und des Stils?" des Netzwerks Verbraucherforschung.
Lehre
Am Montag den 6. Januar ist in der Lehrveranstaltung "Spezielle Probleme benachteiligter Jugendlicher in Arbeit und Beruf" Heiko Of vom Integrationsfachdienst Berlin zu Gast und wird zum Thema "Förderung behinderter Menschen in Arbeit und Beruf" referieren. Gäste sind herzlich willkommen.
Lehre
Am Montag, den 18. November hält die Seminarleiterin für Fachkräfte im pädagogischen Bereich Judith Kroy im Rahmen der Lehrveranstaltung "Spezielle Probleme benachteiligter Jugendlicher in Arbeit und Beruf" einen Vortrag zum Thema "Elternarbeit". Gäste sind herzlich willkommen.
Veranstaltung
Am 22. Oktober nimmt Ulf Schrader an einer Podiumsdisskusion zum Thema Wirtschaft und Schule im Beziehungsstress. Wo ist die Grenze zwischen Lobbyismus und erwünschtem Egagement von Unternehmen? (PDF, 132,1 KB) teil. Interessierte sind herzlich willkommen.
Die Diskussion wurde vom Inforadio des rbb aufgezeichnet und am 27. Oktober ausgestrahlt. Sie ist mittlerweile online abrufbar und kann ebenso als Podcast heruntergeladen werden.
Öffentlichkeit
Am 05. Oktober sendete der rbb die Reportage „Berlin teilt“ – mit Kommentaren von Ulf Schrader.
Forschung
Am 23. September hielt Ulf Schrader einen Vortrag zu "Collaborative Consumption – Conditions for consumer acceptance" auf der 10. Biennial Conference on Environmental Psychology (PDF, 1,3 MB) in Magdeburg.
Forschung
Im September veröffentlichte Ulf Schrader einen Beitrag zu Konsequenzen der Diskussion um eine nachhaltige Entwicklung für die Berufsorientierung in bwp@ (Berufs- und Wirtschaftspädagogik – online).
Forschung
Die Ergebnisse des ALÖNK-Projekts "CSR-Kommunikation für Konsumentenverantwortung" liegen nun in Form des Abschlussberichts vor. Das Projekt wurde durch das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz gefördert. Wir bedanken uns bei allen, die zum Gelingen des Projektes beigetragen haben.
Forschung
Ein von Ulf Schrader im Rahmen eines Symposiums des Umweltbundesamtes gehaltener Vortrag zum Thema "Verantwortliche Verbraucher – Voraussetzungen und Perspektiven nachhaltigen Konsums" steht seit Anfang Juli mit der Verföffentlichung des Tagungsbandes online zur Verfügung.
Forschung
Der von Ulf Schrader und Vera Fricke mit herausgegebene Band "Enabling Responsible Living" ist Anfang Juli im Springer Verlag erschienen. Der Band betrachtet die Möglichkeitsbedingungen verantwortlichen Lebens aus sowohl praktischer wie auch aus theoretischer Perspektive.
Veranstaltung
Nach dem Umzug der gesamten Fakultät I im vergangenen Wintersemester möchten wir unsere langjährige Tradition wieder aufnehmen und laden Sie hiermit herzlich zu unserer kommenden Semesterabschluss-Veranstaltung (PDF, 1,3 MB) am Freitag den 12.07.2013 um 16.00 Uhr in die Marchstraße 23, Raum 0.011  ein.
56 Studentinnen und Studenten stellen ihre Projektarbeiten des diesjährigen Semesters  unter dem Thema „Kleine Helfer“ vor. Wir würden uns sehr freuen, Sie zu unserer Veranstaltung begrüßen zu können.
Forschung
Das von der DBU geförderte ALÖNK-Projekt „Nachhaltig leben und arbeiten“ ist als Projekt der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ 2013/2014 ausgezeichnet worden. Als eines von fünf besonders beispielgebenden Projekten erhielt es am 14.06. die Auszeichnung (PDF, 364,7 KB) im Rahmen einer Veranstaltung im Deutschen Bundestag (PDF, 216,6 KB). Als besonders innovativ wurde die Berücksichtigung des Unternehmens als Lernort für nachhaltigen Konsum herausgestellt.
Lehre
Am Montag den 24. Juni hält Christian Johann vom Sozialunternehmen SWiM Bildung in der Lehrveranstaltung "Grundlagen der Berufsorientierung" einen Vortrag zu "Schule Plus - eine Online-Netzwerk für Schulen und ihre Partner". Gäste sind herzlich willkommen.
Veranstaltung
Am Samstag den 8. Juni diskutiert der DGB-Vorsitzende Michael Sommer anlässlich der Langen Nacht der Wissenschaften an der TU Berlin mit Ulf Schrader zum Thema „Neuer Wohlstand jenseits des Wachstumsparadigmas? - Nachhaltig leben und arbeiten“. Moderation: TUB-Vizepräsidentin Gabriele Wendorf. Die Veranstaltung findet im Hörsaal H 1012 von 19:00 – 20:30 Uhr statt.
Lehre
Am Mittwoch den 5. Juni ist Prof. Ursula Hansen vom Institut für Markt-Umwelt-Gesellschaft der Uni Hannover in der Lehrveranstaltung "Konsumökologie/ Nachhaltiger Konsum" zu Gast und referiert zum Thema: "Förderung des nachhaltigen Konsums durch sozial-ökologische Unternehmenstests?". Gäste sind herzlich willkommen.
Lehre
Am Mittwoch den 29. Mai hält Tanja Dräger de Teran vom WWF Deutschland im Rahmen der Lehrveranstaltung "Konsumökologie/Nachhaltiger Konsum" einen Gastvortrag zum Thema "Zusammenhang von Ernährung, nachhaltiger Landnutzung und Klimaschutz" (PDF, 50,9 KB). Gäste sind herzlich willkommen.
Lehre
Am Montag den 17. Juni halten Joachim Hoffmeyer und Joachim Glaubitz (HWK Hannover Förderungs- und Bildungszentrum) in der Lehrveranstaltung "Arbeit als organisierendes Prinzip" einen Gastvortrag. Gäste sind herzlich willkommen.
Lehre
Am Montag den 10. Juni hält die Berufsberaterin der Agentur für Arbeit, Panajota Tserkesi, in den Lehrveranstaltungen "Grundlagen der beruflichen Bildung" sowie "Spezielle Probleme benachteiligter Jugendlicher in Arbeit und Beruf" Gastvorträge. Gäste sind herzlich willkommen.
Lehre
Am Montag den 3. Juni wird Frank Schaupp (Schullaufbahnberater) in der Lehrveranstaltung "Grundlagen der beruflichen Bildung" als Gastdozent anwesend sein. Gäste sind herzlich willkommen.
Lehre
Am Montag den 27. Mai hält Anne Röhrig vom Berliner Qualifizierungsnetzwerk für Migranten und Migrantinnen in der Lehrveranstaltung "Spezielle Probleme benachteiligter Jugendlicher in Arbeit und Beruf" einen Gastvortrag. Gäste sind herzlich willkommen.
Lehre
Am Dienstag den 14. Mai hält Ralf Hümmerich (Bereichsleiter Credit Risk Management bei der Deutschen Bank Privat- und Geschäftskunden AG) einen Gastvortrag zum Thema "Risiken durch Kredite" (PDF, 33,4 KB). Gäste sind herzlich willkommen.
Lehre
Am Mittwoch den 8. Mai referiert Hermann-Josef Tenhagen (Chefredakteur Finanztest) im Rahmen der Lehrveranstaltung "Ökonomische Grundlagen der Arbeitslehre" zu "Konsequenzen der Finanzkrise für die Verbraucher" (PDF, 51,5 KB). Gäste sind herzlich willkommen.
Lehre
Am Dienstag den 30. April hält Stephan Kühnlenz (Wissenschaftlicher Bereichsleiter der Stiftung Warentest) im Rahmen der Lehrveranstaltung "Daseinsvorsorge und soziale Sicherung" einen Vortrag zur "Verbraucherinformation für Daseinsvorsorge und Vermögensaufbau durch die Stiftung Warentest (PDF, 57,3 KB)". Gäste sind herzlich willkommen.
Lehre
Am Montag 29. April hält die Elternbeauftragte der Röntgen Schule ISS, Songül Aslan, in den Lehrveranstaltungen "Grundlagen der beruflichen Orientierung" und "Spezielle Probleme benachteiligter Jugendlicher" Gastvorträge. Gäste sind herzlich willkommen.
Forschung
Verschiedene Medien und Institutionen berichten derzeit über eine DBU-ALOENK-Studie zu „Nachhaltig leben und arbeiten“, z.B. die Wirtschaftswoche, der Rat für Nachhaltige Entwicklung, LEAD digital oder oekonews.at.
Zum Archiv weiterer Meldungen.

Sollten Sie weitere Fragen haben, zögern Sie bitte nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen!

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe