direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

TU Berlin for Future – die Ringvorlesung zum Klimaschutz

Inhalt

Lupe [1]

Die Corona-Krise ist bereits eine große gesellschaftliche Herausforderung. Doch die Klima-Krise wird uns noch viel stärker fordern. Deshalb sind jetzt wirksame Maßnahmen notwendig, um die sozial-ökologischen und ökonomischen Auswirkungen des Klimawandels einzudämmen. Was sind zentrale Herausforderungen für den Klimaschutz? Welche wissenschaftlichen Erkenntnisse liegen vor? Wie sehen wirksame Maßnahmen zum Klimaschutz aus? Teilnehmer*innen der Vorlesung erhalten einen Überblick über den Stand der Klimaforschung an der TU Berlin und lernen bestehende Herausforderungen sowie Lösungsansätze für den Klimaschutz kennen. Alle TU-Studierenden sowie die interessierte Öffentlichkeit sind zur Ringvorlesung eingeladen. Ausführliche Informationen zum Programm finden Sie hier. [2]

Organisation

Zeit: 25. April 2022 bis 11. Juli 2022, immer montags von 16.15 bis 17.45 Uhr

Ort: online über ZOOM (die Einwahldaten finden Sie im ISIS-Kurs)

Die Veranstaltung wird ausgerichtet von Prof. Dr. Dr. Martina Schäfer [3], Dr. Viola Muster [4], Prof. Dr. Stefan Heiland [5], Dr. Gabriele Wendorf [6] und der Studentischen Vereinigung Fridays For Future an der TU Berlin [7].

Zugang zur Online-Vorlesung

Für Studierende der TU Berlin gilt: 

  • Loggen Sie sich auf der ISIS-Plattform ein und schreiben Sie sich als Teilnehmer*in in den Kurs TUB [8] for Future - Die Ringvorlesung zum Klimaschutz, Teil 2, SoSe 22 [9] ein. Die Anmeldung erfolgt ohne Passwort. Der Kurs ist ab dem 11. April 2022 zur Einschreibung geöffnet. Nach max. 1000 Einschreibungen oder spätestens in der 3. Vorlesungswoche wird der ISIS-Kurs zur Anmeldung geschlossen.
  • Im Header des Kurses befinden sich die Einwahldaten für Zoom
  • Studierende, die Leistungspunkte erbringen und den MC-Test am Ende mitschreiben wollen, benötigen einen gültigen ISIS-Account. Als Gast kann der Test nicht mitgeschrieben werden.

Für externe Gäste:

  • Bitte melden Sie sich bei Anastasia Siebenmorgen (a.siebenmorgen@campus.tu-berlin.de) per Mail an, wenn Sie an den Zoom-Sitzungen teilnehmen möchten
  • Sie erhalten die Einwahl-Informationen dann per Mail, die für jede Sitzung gültig sind

Für Nebenhörer*innen:

  • Bitte beantragen Sie einen ISIS-Account als Nebenhörer*in (siehe nächster Punkt zur Leistungserbringung).
  • Falls Sie Ihren Account erst nach Schließung der Selbsteinschreibung erhalten, melden Sie sich bitte bei Anastasia Siebenmorgen (a.siebenmorgen@campus.tu-berlin.de [10]). Wir tragen Sie dann nachträglich in den Kurs ein.

Leistungserbringung

Die Ringvorlesung findet in zwei Teilen statt, die nicht aufeinander aufbauen und unabhängig voneinander besucht werden können. Im Wintersemester findet jeweils Teil 1 statt; im Sommersemester Teil 2.

Für jedes Modul können 3 Leistungspunkte erworben werden. Diese setzen sich wie folgt zusammen:

  • Präsenzzeit: 30 h (2 SWS)
  • Vor- und Nachbereitung: 30 h
  • Prüfungsvorbereitung und Prüfung (Online-Multiple-Choice-Test): 30 h

Wenn Sie beide Module besuchen, können Sie somit 6 Leistungspunkte erwerben.

 

Informationen für Studierende der TU Berlin

Die Module können im Rahmen Ihres Freie-Wahl-Bereichs Ihres Studiengangs angerechnet werden. Das Modul ist benotet.

Aktuelle Informationen zur Prüfungsanmeldung finden Sie im ISIS Kurs.

Alle weiteren Informationen finden Sie im ISIS-Kurs [11], Kursname: TUB for Future - Die Ringvorlesung zum Klimaschutz, Teil 2, SoSe 22 [12]. Die Anmeldung erfolgt ohne Passwort. Der Kurs ist ab dem 11. April 2022 zur Einschreibung geöffnet. Nach max. 1000 Einschreibungen wird der ISIS-Kurs zur Anmeldung geschlossen.

 

Informationen für Studierende anderer Universitäten (Nebenhörer*innen)

Um alle notwendigen Lernmaterialien einsehen zu können und den Test am Ende mitschreiben zu können, brauchen Sie einen ISIS-Account [13]. Dieser ist nur über die Beantragung eines Nebenhörerscheins [14] erhältlich. Gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Bitte füllen Sie den Antrag auf Nebenhörerschaft aus.
  • Anschließend holen Sie zuerst das Einverständnis der Modulbeauftragten (bitte senden an Anastasia Siebenmorgen: a.siebenmorgen(at)campus.tu-berlin.de) und anschließend das Einverständnis der Fakultät (christel.rothfuss(at)tu-berlin.de) ein. Dies geschieht rein elektronisch per Mail.
  • Den von beiden Stellen (elektronisch) unterschriebenen Antrag senden Sie bitte zusammen mit einer aktuellen Immatrikulationsbescheinigung an: nebenhoerer(at)studsek.tu-berlin.de. Sofern der Antrag zwar elektronisch unterschrieben aber nicht gestempelt ist, senden Sie bitte die Mail der Lehrenden/Fakultät mit.
  • Nachdem das Studierendensekretariat Ihren Antrag bearbeitet hat, erhalten Sie eine E-Mail zur Erstellung eines TUB-Accounts sowie eine Bestätigung über die genehmigte Nebenhörerschaft.

Am Ende des Semester wird eine Bestätigung über die erbrachte Leistung ausgestellt und per Email zugesandt. Diese erhalten Sie an Ihre TU-Mailadresse, schauen Sie also bitte in Ihr TU-Mailfach oder aktivieren Sie die Umleitung. Die Ausstellung der Bestätigungen nimmt einige Zeit in Anspruch.

Alle weiteren Informationen finden Sie im ISIS-Kurs, Kursname: TUB for Future - Die Ringvorlesung zum Klimaschutz, Teil 2, SoSe 22 [15].

Bei Fragen zur Anrechnung des Moduls bzw. zur Leistungserbringung wenden Sie sich bitte an:

Dr. Viola Muster [16]

Email: viola.muster[at]tu-berlin.de

------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions

Copyright TU Berlin 2008