TU Berlin

Arbeitslehre/ Ökonomie und Nachhaltiger KonsumDr. Pia Spangenberger

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Dr. Pia Spangenberger

Lupe

Technische Universität Berlin
Institut für Berufliche Bildung und Arbeitslehre
Marchstraße 23
10587 Berlin
Raum: MAR 1.053

Telefon: 030/314-73272
Email: pia.spangenberger[at]tu-berlin.de

Sprechstunde: n.V.

 

Zur Person

Pia Spangenberger studierte Volkswirtschaft an der Universität zu Köln und an der New York University (NYU). Von 2008 bis 2009 arbeitete sie für die Auslandshandelskammer New York (GACCNY). Von 2010 bis 2016 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin beim Wissenschaftsladen Bonn e.V. im Fachgebiet „Arbeitsmarkt und Berufsorientierung Erneuerbare Energien“. Anfang 2016 promovierte Pia Spangenberger als externe Doktorandin am Institut für Berufliche Bildung und Arbeitslehre an der Technischen Universität Berlin in der Berufspädagogik. Aktuell ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt „TUB Teaching – Innovativer Einstieg, Professions- und Forschungsorientierung im berufsbezogenen Lehramtsstudium“ sowie Verbundleiterin des Forschungsprojekts „MitEffekt - Mittelfristige Effekte eines Serious Games in Abhängigkeit der didaktischen Einbettung und des konkreten Spielverhaltens“.

 

Forschungsschwerpunkte

  • Digitale Medien in der Berufsorientierung
  • Nachhaltigkeitsorientierung und Berufswahl
  • Gendersensible Berufsorientierung

Forschungsprojekte

Auszeichnungen

  • Auszeichnung des digitalen Spiels „Serena Supergreen“ mit dem Pädagogischen Medienpreis 2017
  • Auszeichnung als bestes Lernspiel mit der „GIGA-Maus 2017“ in der Kategorie „Spiele ab 10 Jahre“ für das digitale Spiel „Serena Supergreen“.
  • Nominiert für den TOMMI 2017 (Deutscher Kindersoftwarepreis) mit dem digitalen Spiel „Serena Supergreen“
  • Auszeichnung des Forschungsprojekts „Serena“ mit dem Gütesiegel „Projekt Nachhaltigkeit“ in 2017 vom Rat für Nachhaltige Entwicklung
  • Nominiert für den Innovationspreis für digitale Bildung „delina“ in 2017 unter der Schirmherrschaft der Bundesministerin Prof. Dr. Johanna Wanka mit dem Forschungsprojekt „Serena“.
  • Awarding of grant for career development measures of female postdoctoral researchers at TUB der Zentralen Frauenbeauftragten der TU Berlin. Oktober 2016.
  • Komm-Mach-MINT Projekt des Monats Februar 2016 (Forschungsprojekt „Serena“)
  • Nominiert für den European Foundations Award for Responsible Research and Innovation 2016 mit dem Forschungsprojekt "Serena".

Wissenschaftliche Publikationen

Spangenberger, Pia (2017). „Social Utility Value“ und Berufswahlmotivation Die Bedeutung von Nachhaltigkeitsbezügen für die Wahl des gewerblich-technischen Berufsschullehramts unter Berücksichtigung genderspezifischer Unterschiede. Poster auf der Netzwerktagung der Qualitätsoffensive Lehrerbildung am 11.10.2017, Bonn.

Kruse, Linda; Spangenberger, Pia; Kapp, Felix (2017). Mit digitalen Spielen zum Machen inspirieren. Neue Wege einer geschlechtersensiblen Vermittlung technischer Inhalte mit dem Serious Game Serena Supergreen. In: COMPUTER + UNTERRICHT – Lernen und lehren mit digitalen Medien: Maker Education. 27. Jg., H. 105, Friedrich Verlag, Seelze. S.22-23.

Ostenrath, Krischan; Draeger, Iken; Klemisch, Herbert; Spangenberger, Pia (2017): Jenseits der Netzwerke. Thesen zur strukturellen Umsetzung von BBNE-Ansätzen in der Unternehmenslandschaft. In: . Fischer, Andreas u. Hahn, Gabriela (Hrsg.). Berufsbildung für eine nachhaltige Entwicklung auf dem Weg in den (Unterrichts-) Alltag: Wie können Vernetzungsaktivitäten die Implementierung unterstützen? Reihe Berufliche Bildung  und zukünftige Entwicklung - Band 9. Schneider Verlag Hohengrehen. Baltmannsweiler. S. 99-106.

Spangenberger, Pia (2016): Nachhaltigkeit als Motor für die Wahl technischer Ausbildungsberufe durch Mädchen. In: berufsbildung. Zeitschrift für Praxis und Theorie in Betrieb und Schule. Blickpunkt Berufsorientierung. 70. Jg. Band 160. Eusl Verlag, Detmold. S. 16-18.

Spangenberger, Pia (2016): Nachhaltigkeitsbezug als Einflussfaktor auf die Wahl technischer Berufe durch Frauen. Eine Übertragung auf den Bausektor. In:  BAG-Report Bau-Holz-Farbe: Energieffizientes und nachhaltiges Bauen.  18. Jg., H. 1, S.29-33. Online verfügbar (zuletzt geprüft am 02.08.2016).

Spangenberger, Pia (2016): Zum Einfluss eines Nachhaltigkeitsbezuges auf die Wahl technischer Berufe durch Frauen. Eine Analyse am Beispiel des Windenergiesektors. Eusl-Verlag, Detmold.

Spangenberger, Pia; Draeger, Iken; Kapp, Felix; Kruse, Linda; Narciss, Susanne; Hartmann Martin (2016). Technische Ausbildungsberufe im Bereich Erneuerbare Energien. Analyse von Stellenanzeigen zur Identifizierung relevanter technischer Arbeitsfelder, Ausbildungsberufe und Qualifikationsanforderungen aus Unternehmenssicht. Wissenschaftsladen Bonn e.V. (Hrsg.). Bonn.

Draeger, Iken; Spangenberger, Pia; Kapp, Felix; Hartmann, Martin (2015). Serena – Computerspiel für Mädchen zu technischen Berufen in den Erneuerbaren Energien. In: Dreher, Ralph et al. (Hrsg.). Wandel der technischen Berufsbildung. Ansätze und Zukunftsperspektiven. Reihe Berufsbildung, Arbeit und Innovation – Band 41. Bielefeld: W. Bertelsmann Verlag. S. 175-194.

Vorträge

Spangenberger, Pia; Kapp, Felix; Kruse, Linda (2018). Serious Games - ein innovativer Ansatz zur Vermittlung von Lerninhalten in der beruflichen Bildung. Vortrag auf der eQualification 2018 am 06.03.2018, Berlin.

Spangenberger, Pia (2017). Nachhaltigkeit als Berufswahl: ein weibliches Phänomen? Vortrag an der Hochschule Emden/Leer am 22.11.2017, Emden.

Spangenberger, Pia (2017). Spielbasiertes Lernen mit Serious Games anhand des Spiels „Serena Supergreen“. Vortrag auf der Fachtagung Praxistreff Schulkommunikation - Was bedeutet Sektorkopplung für die Energiebildung? des Bundesverband für Energie- und Wasserwirtschaft am 08.11.2017, Leipzig.

Spangenberger, Pia (2017). Einbindung eines Computerspiels als OER in den Unterricht: Serena Supergreen – gendersensible Berufsorientierung im Bereich Technik. Vortrag auf der Netzwerktagung der Qualitätsoffensive Lehrerbildung am 12.10.2017, Bonn.

Spangenberger, Pia (2017). Was kann eine außerschulische Maßnahme zur Berufsorientierung von Schülerinnen leisten? Realistische Einschätzung von Wirkungspotenzialen. Vortrag auf der „Komm, mach MINT“-Netzwerktagung 2017 in Berlin.

Kruse, Linda; Kapp, Felix; Spangenberger, Pia (2017). Serena Supergreen.  Vortrag auf dem Gamescom Kongress am 23.08.2017, Köln.

Kruse, Linda; Spangenberger, Pia (2017). Spielerisch die Zukunft gestalten: Mädchen für Ausbildungsberufe in Erneuerbaren Energien begeistern - das Serena Game.  Vortrag auf dem Branchenforum GAMES@LEARNTEC am 25.01.2017, Karlsruhe.

Spangenberger, Pia; Draeger, Iken (2016): Einflussfaktor Motivation. Kernthesen des Forschungsprojekts „Serena“ zur Berufsorientierung im Arbeitsfeld Erneuerbare Energien. Vortrag auf dem Workshop "Neue Strategien für mehr Attraktivität von Studiengängen im Energiebereich“ am Essener Kolleg für Geschlechterforschung, 13.Oktober, Duisburg.

Kruse, Linda; Spangenberger Pia (2016):  Retropixel, grüne Technik und gendersensible Berufsorientierung – das Serious Game Serena. Education Session at Interactive Festival Cologne, 25. August, Köln.

Spangenberger, Pia; Narciss, Susanne; Draeger, Iken; Kapp, Felix; Hartmann, Martin (2016): Serena -Serious Game about Renewable Energy Technologies for Girls. Roundtable at the 3rd Gender & STEM Network Conference Newcastle, 23.Juli, Great Britain.

Spangenberger, Pia (2016): Nachhaltigkeit als Motor der Berufsorientierung von Frauen im Bereich Technik. Vortrag auf Neujahrsempfang Women of Windenergy e.V. Bremen/Bremenerhaven, 16. März, 2016, Bremen.

Spangenberger, Pia (2015): Serena – Serious Game für Mädchen zu technischen Berufen in den Erneuerbaren Energien, Vortrag auf der MNU-Tagung Bremerhaven, 17. November, Bremerhaven.

Spangenberger, Pia (2011): Berufe für Klimaschutz und erneuerbare Energien –Attraktiv für Frauen! Vortrag auf der Veranstaltung „Klimaschutz und Energiewende –Zukunft für Frauen“ des Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen, 22. November, Düsseldorf.

Spangenberger, Pia (2010): Arbeit, Ausbildung und Studium - Erneuerbare Energien, Berufsperspektiven für Frauen. Vortrag auf der Veranstaltung „Frauen im Aufwind“ vom Deutschen Gewerkschaftsbund, Bezirk Berlin-Brandenburg, 15.Dezember, Potsdam.

Spangenberger, Pia (2010): Workforce Renewable Energies, Key Benefits of ″Dual” Vocational Training System in Germany. Presentation at the international Workshop on Workforce Development in the Green Economy “Succeeding in the Green Economy – Skills Matter!” des Generalkonsulats der Bundesrepublik Deutschland Boston, USA, November 12th, Cambridge, MA, USA.

Wissenstransfer

Kruse, Linda; Spangenberger, Pia; Kapp, Felix (2017). Mit digitalen Spielen zum Machen inspirieren. Neue Wege einer geschlechtersensiblen Vermittlung technischer Inhalte mit dem Serious Game Serena Supergreen. In: COMPUTER + UNTERRICHT – Lernen und lehren mit digitalen Medien: Maker Education. 27. Jg., H. 105, Friedrich Verlag, Seelze. S.22-23.

agrarmanager (4/2017): "Nachhaltigkeit motiviert". Interview in der Rubrik „Neues vom Campus“. 28.Jg, S. 87.

Agentur für Erneuerbare Energien (07.März 2017). Erneuerbare Energien motivieren Frauen zu technischen Berufen. Pressemitteilung. Online verfügbar.

VDI-Nachrichten (05. August 2016): "Frauen wollen sinnvoll arbeiten" Interview von Peter Ilg, Ausgabe 31/32, Seite 31.

Spangenberger, Pia; Draeger, Iken (2016): Arbeitsfeld „Erneuerbare Energien“ im Wandel. In: Wila-Arbeitsmarkt für Umwelt und Naturwissenschaften, Heft 16/2016, S.4, Bonn.

Spangenberger, Pia; Draeger, Iken (2015): Berufsorientierung in rosa? Wie Mädchen für Technik motivieren ohne sie zu diskriminieren. In: Edition F, Online verfügbar.

Spangenberger, Pia (2012): “Neue Technik und alte Rollen”, In: Wila-Arbeitsmarkt für Umwelt und Naturwissenschaften, Heft 10/2012, S. 1-5, Bonn.

Bühler, Theo; Klemisch, Herbert; Spangenberger, Pia (2010): Zukunftsberufe Erneuerbare Energien. Ausbildung und Beschäftigung in der Region Köln/Bonn. Wissenschaftsladen Bonn e.V., Bonn.

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe